Das Konzept

In all meinen Kursen arbeite ich nach einem eigens erarbeiteten Lehrplan. Dieser baut alle Stufen innerhalb einer Tanzrichtung aufeinander auf, jedoch verbindet er auch die verschiedenen Tanzstile untereinander, sodass sie sich gegenseitig unterstützen und ergänzen. Besonderen Wert lege ich auf die gesundheitlich korrekte Anwendung aller Übungen (je nach Wachstums-, Leistungs- und Entwicklungsstand), altersgerechten Unterricht und einen pädagogisch und menschlich hochwertigen Umgang mit allen Tänzern und Kunden. Hier gehts zum Kursplan.

TanzArt Kreativer Kindertanz
© Michelle Roth

Kreativer Kindertanz

 

Kreativer Kindertanz, oder kurz KiTa, führt Kinder ab dem Alter von ca. 4 Jahren kreativ und spielerisch an die Welt des Tanzes heran. Hier lernen die Kinder Körperbewusstsein, Raumgefühl, Musikalität und Bewegungsfreude und kommen in Berührung mit ersten Elementen aus den verschiedenen Tanzstilen. Nachweislich fördert der Kindertanz Motorik, Koordination und Sozialkompetenz. In einem freundlichen und geschützten Rahmen weckt „KiTa“ die Begeisterung für's Tanzen in fast jedem Kind.

TanzArt Klassisches Ballett
© Michelle Roth

Klassisches Ballett

 

Das klassische Ballett ist eine der ältesten Formen des künstlerischen Bühnentanzes. Es stellt die Basistechnik des Tanzes dar, denn aus ihm leiteten sich vor langer Zeit die modernen Tanztechniken ab. Die klassischen Grundpositionen und das Schrittmaterial (angelehnt an die Waganova-Methode), wird durch Übungen an der „Stange“ und in der „Mitte“, sowie durch Beweglichkeits- und Kräftigungsübungen im Stand und am Boden erarbeitet, durch die das Zentrieren des Körpers optimiert werden soll. Kleine freie Schrittkombinationen ergänzen das Ballett-Training.

TanzArt Modern Dance
© Michelle Roth

Modern Dance

 

Unser Modern Dance umfasst mehrere zeitgenössische Strömungen des modernen Tanzes. Die Schwerpunkte dessen fügen sich sowohl aus Moderner Tanztechnik am Boden und im Raum, als auch aus Improvisation und Partnering, sowie über athletische Elemente zusammen. Üblich für Modern Dance, erarbeiten wir Elemente der „contraction-release“, „balance-off balance“ und „fall-recovery“ Techniken, die durch gegensätzliche Bewegungsqualität geprägt ist. Der moderne Tanz ist als ergänzender Gegenspieler des Klassischen Balletts freier und ist gerade für Kinder eine der ursprünglichsten und natürlichsten Arten, sich zu bewegen. Die komplexe choreographische Arbeit im Modern Dance eignet sich hervorragend, um persönliche und künstlerische Emotionen auszudrücken und tänzerische Geschichten über Themen aller Art darzustellen.

 

TanzArt Jazz Dance
© Michelle Roth

Jazz Dance

 

Der Jazz Dance ist auch eine zeitgenössische Strömung des Tanzes. Er hat keine festgelegte Form und arbeitet unter anderem mit polyrhythmischen und polyzentrischen, und Isolations-Techniken. Altersgerechte Kräftigungsübungen unterstützen das Training. Es werden sowohl lyrische, langsame Elemente, als auch dynamische Boden-, Sprung- und Drehtechniken erlernt, die meist zu aktueller Musik eingeübt und präsentiert werden. Auch hier werden vielseitige Choreographien erarbeitet, die verschiedene Stile wie „Lyrical“, „Oldschool“ oder „Funky“ Jazz verbinden können.

 

 

 

Talentförderung

 

Neben dem Tanzen als Hobby, bietet TanzArt auch eine semi-professionelle Begleitung von Kindern und Jugendlichen mit einer besonders ausgeprägten Form von Talent und Motivation an, die auf eine professionelle Ausbildung vorbereiten kann. Hier werden junge Menschen individuell in allen Tanzstilen gefördert und gefordert. Durch ein hohes Trainingspensum in der Woche, sowie zahlreiche Projekte und intensives choreographisches Arbeiten für Wettbewerbe und Bühnenauftritte, kommen die Kinder und Jugendlichen in Berührung mit Tanz in seiner ganzen Vielfalt und sammeln eigene künstlerische Bühnenerfahrung.

 

Weitere Infos zur Talentförderung

TanzArt Talentförderung Ballett
© Michelle Roth
TanzArt Talentförderung Modern Jazz
© Michelle Roth